We’ll Come United

Cirka 7.500 Geflüchtete, Aktivist*innen und Unterstützer*innen demonstrierten am Samstag, den 16. September 2017 gemeinsam, friedlich und bunt für Bleiberecht und gegen Abschiebungen, insbesondere nach Afghanistan, sowie für ein Recht auf Bildung und Familiennachzug. Insgesamt 20 Wagen führten die Demonstrant*innen vom Innenministerium nach Kreuzberg. Viele der Selbstorganisierten kamen mit über 30 Bussen aus ganz Deutschland nach Berlin um ihre Stimme zu erheben.

KommRin hat sich solidarisch gezeigt und einen Teil der kostenlosen Essenversorgung beim Aufbau der Wagen übernommen, dank Foodsaving, engagierten Köch*innen und Bäcker*innen konnten wir einen Großteil der Demonstrant*innen versorgen. Bei strahlendem Sonnenschein ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, danach noch unsere pinken Perücken überzustreifen und uns der Parade anzuschließen. Unser Dank gilt den Organisator*innen und Sprecher*innen der Initiative rund um den commUNITY-Carnival.

Fotocredit: Alarm Phone via Twitter